Atempädagogik

In der Atempädagogik nach der Middendorf Methode arbeiten wir am frei fließenden und zugelassenen Atem. Durch gezielte angeleitete Übungen oder der Behandlung auf der Liege wird der Körper durchlässiger für die Bewegung des Atems. Je nach dem ob wir sprechen oder singen, gehen oder laufen oder einfach nur ruhig daliegen; der Atem ist veränderlich und kann sich dann auf jede Situation einstellen und uns gut versorgen, wenn er zugelassen wird, frei fließen kann und keine Einschränkung erfährt.

Die Arbeit am Atem hilft uns:

  • hinzuspüren, uns zu sammlen, 
  • den Atem und den Körper bewusster wahrzunehmen,
  • muskuläre und emotionale Spannungen zu lösen,
  • den eigenen Atem- und auch Lebensrhythmus zu finden,
  • der Stimme mehr Ausdruck und Volumen zu geben, 
  • beim Singen und Sprechen,
  • das eigene Maß zu finden, Stress zu bewältigen oder zu vermeiden,
  • herauszufinden „was tut mir gut“,
  • kreatives Potential zu entdecken und zu entfalten,
  • beweglicher zu werden und beweglich zu bleiben,
  • Lebensfreude zu finden, 
  • Verbindungen und Zusammenhänge wahrzunehmen (z.B. Innen und Außen, Atem und Stimme),
  • aus dem Vollen zu schöpfen.

 Die Arbeit am Atem schafft Erleichterung bei:

  • Stimmproblemen,
  • Erkrankungen der Atemorgane und Fehlfunktionen,
  • Kopfschmerzen,
  • Rückenschmerzen,
  • Fehlhaltungen,
  • Angstzuständen,
  • psychosomatischen Problemen.

Atmen, Sprechen und Singen:

Der Atem trägt die Stimme. Der "Atemraum" klingt aus uns heraus, wenn wir sprechen und singen, uns anderen Menschen mitteilen. Wie wir klingen und ankommen hängt davon ab, ob wir uns selbst Raum geben können und unsere Resonanzräume und Fähigkeiten zum Schwingen bringen können. Durch gezielte Übungen aus der Atempädagogik wird erfahrbar, wie Körper (Bewegung), Atem und Stimme in Zusammenhang stehen.

Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten:

Einzelsetting: Kann in Form einer Behandlung auf der Liege (Atemgespräch) oder anhand von angeleiteten Übungen im Sitzen, Stehen oder Gehen bzw. freier Bewegung stattfinden. 

Gruppensituation: Findet in Form von angeleiteten Übungen im Sitzen, Stehen oder Gehen bzw. freier Bewegung in der  Gruppe statt. Ab März gibt es den Kurs "Atem-Stimme-Tönen"


Räume